Schwanger in den Herbst mit meinem neuen Umstandskleid

Anzeige/Advertisement

In der 33. SSW angekommen, wird es heute nicht nur wieder Mal Zeit für einen neuen Look, sondern natürlich auch mal wieder für ein kleines Update! 🙂 Wie ihr seht, wird mein Bauch nämlich immer größer. Dachte ich vor einigen Wochen noch, dass ich eigentlich ja schon ziemlich rund bin, würde ich rückblickend sagen, da war ja noch gar nichts… 😉 Und es kommt in den kommenden 7 Wochen wohl auch noch so ein bisschen was dazu… 7 Wochen nur noch, stellt euch das mal vor! Das ist irgendwie noch so surreal für uns! Das es so langsam “ernst” wird, haben wir aber in den letzten Tagen bzw. Wochen gemerkt, als wir den Kreißsaal besichtigt haben oder beim Geburtsvorbereitungskurs die verschiedenen Positionen für die Geburt und Atemtechniken geübt haben. Nachdem ich nun informierter bin und wir uns jetzt auch für eine Klinik entschieden haben, würde ich ja ganz gerne in der Badewanne entbinden, aber das geht nur ohne PDA. Ob ich das so aushalte, werde ich wohl erst wissen, wenn es soweit ist. Auf jeden Fall werde ich mal einen Bikini einpacken. 😉

So langsam wird es mit Kugelbauch aber auch beschwerlicher, obwohl wahrscheinlich auch nochmal ein weiterer Wachstumsschub kommen wird. Aber Schuhe und Socken anziehen, ist schon jetzt gar nicht mehr so leicht! Konnte ich im Sommer, also noch vor wenigen Tagen, einfach in meine Schlappen schlüpfen, muss ich jetzt zum Herbst etwas mehr Einsatz zeigen. Der lange Schuhanzieher ist aktuell jedenfalls mein allerbester Freund! Geschwollen sind meine Füße bisher nur ein wenig, so dass ich in einige Schuhe glücklicherweise noch reinpasse, wie auch in meinen alten Westernbooties, die ihren Dienst immer noch treu erfüllen. Cowboy-Stiefeletten sind zudem aktuell nicht nur mega im Trend, sondern passen auch noch wunderhübsch zu meinem neuen Umstandskleid mit dem süßen Pusteblumen-Print. Das Kleid ist natürlich perfekt für den Übergang, aber auch für die kalten Tage lässt es sich toll stylen, wie z. B. mit kuscheliger Strickjacke und schönen Stiefeln. Und auch danach, also nach der Schwangerschaft, kann ich es noch super tragen, denn Dank des Ausschnitts mit den Knöpfen kann ich unsere Kleine später in dem Dress auch noch Stillen, ohne mich komplett ausziehen zu müssen, was natürlich sehr praktisch ist.

Nach den Schwangerschafts-Updates im Sommer, findet ihr übrigens auch wieder zum Herbstanfang auf Mamarella.com ein komplettes Interview mit mir. Wenn ihr mehr über den aktuellen Stand meiner Schwangerschaft erfahren wollt, schaut dort auf jeden Fall mal vorbei! 😉

Happy Tuesday ihr Lieben!

Die Steffi

 

SHOP THE LOOK

Umstandskleid: via Mamarella.com* (get it here)

Umstands-Strumpfhose: via Mamarella.com* (get it here)

Western-Boots: Zara (old – similar herehere – or here)

Bag: Balenciaga (old – similar here)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.


Etwas suchen?