OUTFIT: THE OVERKNEE

Oh Mann, ja, ich habe wirklich einen Schuh und Taschentick. Vier paar Schuhe in zwei Wochen… Frank hat zuerst gar nichts gesagt, aber trotzdem habe ich irgendwie versucht mich zu rechtfertigen. “Ich weiß, aber sind die nicht der Hammer?” stehe ich fragend vor ihm und streichle über das weiche Wildleder. “Die sind nicht nur wunderschön, sie sind auch noch bequem, man kann sie super kombinieren und sie sind natürlich auch ein mega Hingucker. Und so einen Overknee habe ich auch noch gar nicht.” “Die Stiefel sind Bombe”, sagte er zu meiner Verblüffung. “Diesmal muss ich wirklich schon sagen, dass die Schuhe richtig cool aussehen.” – Na da hatte er auf jeden Fall Recht! 😀 Zumal es mir mal wieder schlaflose Nächte bereitet und ich mich so geärgert hätte, wenn ich die Stiefel dann doch nicht gekauft oder sie später in meiner Größe wieder vergriffen gewesen wären.

Ganz bewusst habe ich meine Overknee Stiefel nicht klassisch schwarz, sondern in diesem grau-beige-rosa Ton gewählt, weil ich diese Farbe einfach superschön finde und man solche Booties in diesem Ton nicht überall bekommt. Und trotzdem lässt sich die Farbe wirklich gut kombinieren und wirkt nicht ganz so hart, obwohl ich die Stiefel in schwarz ebenfalls sehr mag!

Was trage ich zu Overknees? Noch habe ich die Stiefel ja noch nicht so lange, aber ein wenig experimentiert und geschaut habe ich ja schon und ich finde sie pimpen wirklich so manches Outfit, wie auch dieses schlichte aber schöne Kleid im sixties Stil von Zara. Dadurch, dass das Kleid oben herum geschlossen ist, wirken die Boots in Kombination mit einem kurzen Kleid nicht zu sexy. Überhaupt mag ich Kombinationen aus geschlossen oder auch weiten Oberteilen wie Rollkragenpullis, Oversize-Pullovern oder Hemden und kurzen Röcken oder Shorts. Wichtig finde ich auch, dass der Abstand zwischen Rock, Kleid oder Shorts und den Stiefeln nicht zu groß und nicht zu klein ist, so dass die schönen Overknees nicht verdeckt werden, denn dafür sind sie nun wirklich zu schade! 🙂

Wie steht’s mit euch? Habt ihr evtl. schon ein paar Overknees im Schrank oder überlegt ihr, euch welche zuzulegen? Wozu würdet ihr die Stiefel tragen?

Habt einen wunderschönen Tag!

Die Steffi

SHOP THE LOOK

Dress :: Zara

Over the knee boots :: Stuart Weitzman (get them here or shop the budget version here)

Bag :: Chanel Boy Bag

 

15 Kommentare

  1. 2014-11-11 / 12:53

    Sieht toll aus. Das Kleid ist klasse und die Stiefel passen perfekt dazu. Tolle Auswahl, die du da getroffen hast.

  2. 2014-10-14 / 20:33

    Wow! you left me speechless! I love these new trendy over-the-knee boots and I am considering of buying ones cause they match great especially with what you have combined! I love it! Good job 🙂

    http://insidethebworld.mk/

    • 2014-10-02 / 7:49

      Yes, they are – easy to put on but no so easy to put off… 😉

  3. 2014-10-01 / 15:12

    Toller Look! Eigentlich sind Overknees auch nicht so mein Fall, aber dir stehen sie super und du hast die sehr schön kombiniert 🙂

    Liebe Grüße,
    Annika

  4. 2014-10-01 / 9:13

    Love it! This outfit is just perfect! 🙂
    I like the color theme of this look very much and the combination of an innocent dress with cool over the knee’s is just great! I own one pair of black over the knee boots too and wore them only once yet – with a turtleneck knit dress! I just discovered your blog and it is a great one! I like your style a lot! Have a nice day!
    xx, Marky
    http://www.mypinkboudoir.eu

  5. 2014-09-30 / 11:55

    Auch wenn solche Overknees eigentlich überhaupt nicht mein Fall sind, muss ich sagen, dass du sie perfekt kombiniert hast. Schön, dass du so ein einfaches, elegantes Kleid dazu trägst.

    • 2014-10-02 / 7:52

      Vielen lieben Dank! Ja, da gebe ich dir Recht, die Schuhe treffen bestimmt nicht jedermanns Geschmack, ich liebe sie! 🙂

  6. 2014-09-30 / 11:18

    hammer overknees! 😮 aber bei dem Preis bin ich gerade fast vom Stuhl gefallen 🙂

  7. 2014-09-30 / 10:26

    Das sieht wirklich super aus!
    Ich liebe das Kleid! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.