Warum ich mir den Besuch bei der Kosmetikerin ab jetzt sparen kann!

Warum ich mir den Besuch bei der Kosmetikerin ab jetzt sparen kann!

Vielleicht erinnert ihr euch noch, als ich euch damals von meinem Besuch bei der Kosmetikerin erzählt hatte. Eigentlich wollte ich meine Gesichtshaut nur reinigen und die feinen Haare entfernen lassen. Weil mir sonst bei der Fadentechnik schon immer die Tränen runterliefen dachte ich, das der Vorschlag der Kosmetikerin, es mal alternativ mit dem Entwachsen zu probieren, vielleicht nicht verkehrt ist. Ein großer Fehler! Das Resultat war nämlich eine Macke im Gesicht, denn durch das ruppige Entwachsen wurde mir an manchen Stellen die halbe Haut mit abgezogen… 🙁

Mittlerweile sind schon fast zwei Jahre vergangen und noch immer sieht man ein wenig die Stelle, die es damals besonders übel getroffen hat. Den Besuch bei der Kosmetikerin habe ich seither nicht mehr gewagt und mittlerweile ist im wahrsten Sinne des Wortes auch wieder “Gras” drüber gewachsen oder sagen wir besser, ein zarter Flaum… 😀

Zumindest bis zum letzten Wochenende! Ich sag nur, Kosmetik Studio ade, ich hab jetzt nämlich meinen eigenen Beauty Allrounder!

Mein neuer Beauty Allrounder :: Der FaceSpa von braun

Da ich auch schon so begeistert von meinem Epilierer bin, den ich regelmäßig für die Enthaarung meiner Beine benutze, habe ich mich umso mehr gefreut, den FaceSpa von Braun testen zu dürfen. Da der FaceSpa praktischerweise mit Batterien betrieben wird, konnte ich nach dem Auspacken sofort mit meinem Beauty Programm loslegen!

Aber was kann der FaceSpa überhaupt? Natürlich hat mich die Epilierfunktion schon besonders neugierig gemacht, aber der FaceSpa bietet natürlich noch mehr! Insgesamt gibt es 6 verschiedene Aufsätze, wovon drei im Set enthalten sind:

facespa braun review test beauty blog

 

Reinigung

Zu allererst sollte die Haut natürlich erst einmal vorbereitend gereinigt werden. Das übernimmt ab jetzt die Gesichtsreinigungsbürste, die das Gesicht deutlich besser reinigt als ein Waschgel alleine. Klar, die rotierende Bürste ist natürlich wesentlich effektiver als die Hände allein, auch abgestorbene Hautschüppchen “fegt” der Aufsatz weg und sorgt so für eine reine und klare Haut. Und ist dabei ganz sanft. Obwohl ich eigentlich eine sehr empfindliche Haut habe, habe ich mit dem Bürstenaufsatz für normale Haut bisher keinerlei Probleme. Wer dennoch bei sehr sensibler Haut noch Zweifel hat, kann den FaceSpa aber auch noch zusätzlich mit einem Aufsatz für sensible Haut “nachrüsten”.

Tiefenmassage

Nachdem die Haut gereinigt wurde, kann es mit dem Beauty Programm weitergehen! Wie wäre es z. B. mit einer sanften Massage? 🙂

Das türkisfarbene Tiefenmassagepad mit den vielen, kleinen Noppen massiert die Haut sanft, was natürlich die Durchblutung anregt und dadurch für ein besseres und jüngeres Hauterscheinungsbild sorgt! Letzteres könnt ihr demnächst vielleicht aber besser beurteilen. ;-D

Durch die schnellen, kreisenden Bewegungen  kribbelt es ein bisschen, was aber ja immer ein gutes Zeichen für eine angeregte Durchblutung ist. Mein Teint ist nach der Anwendung rosig und ich fühle mich einfach wohl in meiner Haut!

Sanfte Haarentfernung für das Gesicht

Weniger Entspannung, aber ein effektives Ergebnis erzielt man mit dem Epilier-Aufsatz. Für mich die Funktion überhaupt, um der Kosmetikerin Lebewohl zu sagen. 😉 Und ja, ich habt richtig gelesen, dies ist die bisher wirklich sanfteste Haarentfernung für das Gesicht, die ich kennenlernen durfte. Natürlich ist die Gesichtsepilation nicht schmerzfrei, aber da man es im wahrsten Sinne des Wortes selber in der Hand hat, ist diese Art der langanhaltenden Haarentfernung für mich viel erträglicher. Und dabei auch sehr gründlich, denn der FaceSpa erfasst wirklich auch die feinsten Härchen! Das muss es auch, schließlich hab ich ja keine Stoppeln im Gesicht! 😀 Vor allem ist er dabei aber so sanft, dass selbst die leichte Rötung schon nach einer Stunde fast komplett verschwunden ist, was ihr auf dem Bild links sogar sehen könnt. Selbst die kleinen Pickelchen, die ich früher kurz nach der Enthaarung immer hatte, sind mit dem FaceSpa kein Thema mehr!

All You need

…is love! Die hübsche Tasche und der klappbare Vergrößerungsspiegel mit Beleuchtung sind aber auch ganz praktisch! Nicht zu vergessen die kleine Bürste für die Reinigung des Epilierers. Der FaceSpa, allen voran die Aufsätze, sollten natürlich auch immer sauber gehalten werden. Schön ist, dass man neue Aufsätze dazu kaufen und etwa die Bürsten auch dementsprechend austauschen kann. Außerdem gibt es nämlich noch die bereits erwähnte sensitive Bürste, eine spezielle Peelingbürste, sowie ein Kosmetikschwämmchen zum Einmassieren von Cremes oder zum Auftragen einer Foundation.

Na, wer braucht da noch ein Kosmetikstudio? 😉

 

Follow:

2 Kommentare

  1. 2017-04-29 / 13:52

    So schön hast du das fotografiert und vorgestellt. Ich liebe den FaceSpa auch so sehr, möchte ihn auf keinen Fall mehr missen!

    Liebste Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://www.wie-hund-und-katze.com

    • 2017-05-01 / 13:16

      Vielen lieben Dank liebe Ricarda! Da geb ich dir Recht, der FaceSpa kann was 🙂

Kommentar verfassen